Papierfliegerwettbewerb 2019

Wenzel (3b), Robert (3a) und Gerald Born

Papierflieger-Wettbewerb

Am 28.5. waren die Klasse 3B und die Klasse 3A, gemeisam mit Prof. Fuchs und Prof. Born auf einem Lehrausgang in der Urania. Als wir dort ankamen, mussten wir eine wahnsinnig lange Treppe besteigen.

Oben angekommen begrüßten uns die freundlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erklärten uns den Ablauf. In den nächsten 20 Minuten bastelten wir Schülerinnen und Schüler Papierflieger mit denen wir dann am Wettbewerb teilnahmen.

Papierflug

Im Raum des Wettbewerbs warfen die Schüler und Schülerinnen ihren selbstgemachten Papierflieger in die Ferne, was leider manchmal missglückte. Trotzdem war es ein schöner Tag der uns sehr gefallen hat.

Wenzel, Klasse 3B

Sternwarte-Führung

Nachdem der eigentliche Wettbewerb zu Ende war, gingen wir auf den Turm der Uriania um uns dort die Teleskope anzusehen. Bei hellichten Tag war es natürlich nicht möglich Sterne am Himmel zu beobachten, aber jede(r) durfte zumindest den Südturm des Stephansdoms durch das Teleskop betrachten.

Spannend war, dass wir immer noch ein Bild des Doms deutlich sehen konnten, obwohl ein Großteil der Fernrohr-Linse abgedeckt wurde.

Robert, Klasse 3A

Bildergalerie

Papierfliegerkonstruktion

Konstruktion

Warten auf den (großen) Wurf

Blick durch das Teleskop

teilweise verdeckte Linse

Der Stephansdom-Turm steht Kopf!

Papierflug2