Die Wasserschlacht vom Alois-Drasche-Park

MMag.a Vera Wurmsdobler

Laut Wetterbericht war am 24. Juni der Höhepunkt der Hitzewelle erreicht und es waren Temperaturen bis zu 38 Grad angekündigt. Zum Glück stand in den Fächern Bewegung und Sport Mädchen und Bewegung und Sport Knaben kein 800m Lauf auf dem Programm, sondern „Die Wasserschlacht vom Alois-Drasche-Park“.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1A (Schuljahr 2020/21) und Klasse 1B (Schuljahr 2020/21) waren angehalten Wasserpistolen, Wasserspritzen und Wasserbomben mitzubringen, aber auch Handtücher und trocknes Wechselgewand durfte nicht fehlen.

Eroberung des Alois-Drasche-Parks

Um mehr Versteck- und Deckungsmöglichkeiten vorzufinden, fanden die „Wasserspiele“ im benachbarten Alois-Drasche-Park statt, doch schon am Hinweg wurde teilweise das erste Feuer eröffnet. Prof.in Wurmsdobler, Prof. Schaffer und Prof. Altmann hielten sich aus den Kampfhandlungen heraus.

Nach der zweiten Stunde sind die Heimkehrer komplett durchnässt, aber glücklich in die Waltergasse zurückgekommen.

Bildergalerie

Großkaliber

Aktion

Nachladen

Das trockene Beobachtungsbankerl

Keine Gnade

Mobile Nachfüllstation

Vielleicht interessiert Sie noch die Inhalte der folgenden Seite:

Leibesübungen und Bewegung und Sport Knaben und Bewegung und Sport Mädchen Fächer