Technisches Museum

Oskar Zwickl und Gerald Born,

Gruppenfoto

Am 3.Oktober machte die Klasse 8B (Schuljahr 2017/18) im Rahmen des Physikunterrichts eine Exkursion in das Technische Museum unter der Leitung von Prof. Born. Pünktlich um 9 Uhr, der Öffnungszeit des Technischen Museums, befanden wir uns bereits als erste Besucher im Gebäude und starteten die Tour durch das physikalische Paradies. Die umfangreiche Dauerausstellung beschäftigt sich mit den „Selbstverständlichkeiten“ des Alltags und stellt dabei den Menschen im Umgang mit der Technik in den Mittelpunkt. Prof. Born führte uns durch ausgewählte Teile des Museums, passend zu den in der Schule lernenden Stoffgebieten. In einem kleinen (und sehr feinen) Rahmen wiederholten wir Themen des letzten Jahres, hauptsächlich Magnetismus und Elektronik, wobei uns besonders die imposanten Modelle des Wasserkraftwerkes beeindruckten. An dieser Stelle sollte nicht unerwähnt bleiben, dass Viktor Kaplan, der Erfinder der sogenannten „Kaplan -Turbine“, Absolvent unserer Schule war. Danach erkundeten wir das Museum individuell, je nach persönlichen Präferenzen und Interessen. Während eine Gruppe sich mit der Entwicklung von Haushaltsgeräten und Fortbewegungsmitteln beschäftigte, wollte die andere Gruppe mittels der Stimme akustische Rekorde brechen. Wem dies am besten gelang, sei hier lieber unerwähnt. Um die Grundlagen der Relativitätstheorie von A. Einstein, welche wir im Unterricht gerade behandeln, zu verstehen, folgten wir der Devise des Museums „Learning by Doing“ mit den ausgestellten, benutzbaren Exponaten. Ein sehr abwechslungsreicher und effektiver Weg Wissen vermittelt zu bekommen!

Schallmessung

Bildergalerie

TM

TM

TM

TM

Vielleicht interessiert sie noch die Inhalte der folgenden Seiten: Homepage  Gerald Born Klasse 8B Physik SchülerInnen Sprechstunden Fächer