Die Schildkröte und die Stickmaschine

Mag. Michael Rundel,

Im Mai fand im Fach Textiles Werken (Prof.in Krampla, Prof.in Gruber) der Klasse 2B (Schuljahr 2017/18) ein fächerübergreifender Turtle-Stitch Workshop mit dem Fach Informatik (Prof. Rundel) statt. Der Workshop wurde begleitet von der Turtle-Stitch Erfinderin und Projektleiterin Mag.a Andrea Mayr-Stalder.

Das Turtle-Stitch Projekt verbindet Programmieren mit dem Textilen Werken. Nach dem Kennenlernen der Turtle-Stitch Programmieroberfläche, die auf dem Projekt Snap! aufbaut, sollten die SchülerInnen in einem ersten Schritt repetitive Muster mit Hilfe eines Programms reproduzieren. Nachdem die Prinzipien von Schleifen und Verzweigungen verstanden wurden, ging es an das Gestalten eigener Motive...

Stolze Schülerin und ihr fertiges Projekt

Hier einige Statements von Schülerinnen und Schülern nach dem sechsstündigen Workshop:

„Hat mir gut gefallen, weil man echt viel damit machen kann. Mein Feedback: 4,5 von 5 Sternen.“

„Ich hatte etwas Probleme mit der Spracheinstellung, aber das war nicht der Rede wert. Ich bedanke mich bei den Entwicklern und Lehrern, für den Spaß und das Muster, was rausgekommen ist.“

„Ich hätte mir gewünscht, dass er länger gedauert hätte. Außerdem wäre ich sehr froh, wenn die Schule so eine Stickmaschine hätte.“

„Ich habe etwas Neues gelernt und Spaß gehabt. Also ich glaube besser geht es nicht ;-)“

„Die vielen Funktionen waren cool. Unglaublich, was man damit alles machen kann.“

Links:

Bildergalerie

Gestickte Beispielprojekte werden bestaunt

Mögliche Fehlerquellen werden besprochen

Fremde Programme werden untersucht

Ein eigenständiges Design entsteht am Computer

Die ersten Arbeiten werden gestitckt

Gesticktes Motiv mit Regenbogen Garn

Design für ein BRG4 Schullogo