„World Café“ – Klasse 8A

Mag.a Sabine Marterbauer

Im Geographie und Wirtschaftkunde (Prof.in Marterbauer) beschäftigten wir uns heuer mit den verschiedenen „Ökonomischen Systemen“ der Erde. Ausgehend von den beiden ursprünglichen Wirtschaftssystemen, „Freie Marktwirtschaft“ und „Planwirtschaft“, vertieften wir uns in Gruppenarbeiten in die Hauptvarianten der heutigen Wirtschaftssysteme. Folgende Systeme bearbeiteten wir:

  • Die „Neoliberale Marktwirtschaft“ am Beispiel der USA
  • Die „Soziale Marktwirtschaft“ am Beispiel von Österreich
  • Den „Neomerkantilismus“ am Beispiel von Japan
  • Die „Sozialistische Marktwirtschaft“ am Beispiel der VR China

Dann verwirklichten wir die Methode „World Café“. Hier versuchten wir die Stimmung eines Kaffeehauses, wo man sich trifft, um sich über politische Themen auszutauschen, in unser Klassenzimmer zu holen Wir richteten vier Tische mit unseren schön gestalteten Plakaten ein, immer ein Gruppenmitglied blieb bei seinem Tisch und empfing Gäste, um ihnen sein Wirtschaftssystem zu erklären und im Anschluss darüber zu diskutieren. Dann kam Bewegung in die Sache, die Gäste wanderten zur nächsten Gruppe und ein neues Gruppenmitglied stellte sein Thema vor. Diese Methode hatte allen viel Spaß bereitet, es herrschte ein reger Wissensaustausch und wir übten Inhalte zu präsentieren und zu erklären.

Bildergalerie

Gruppe „Neomerkantilismus“

Gruppe „Soziale Marktwirtschaft“

Gruppe „Neoliberale Marktwirtschaft“

Gruppe „Neoliberale Marktwirtschaft“

Gruppe „Sozialistische Marktwirtschaft“

Gruppe „Sozialistische Marktwirtschaft“