T-Shirt Siebdruck Workshop 2022

Mag. Michael Rundel

Am Donnerstag und Freitag der vorletzten Schulwoche gab es für die Klasse 4b einen zweitägigen Siebdruckworkshop mit Prof. Rundel und Prof. Satra.

Inhalt des ersten Tages war das Zeichnen des Motivs mit dem Computer. Als Erstes lernten die Schüler:innen den Umgang mit dem Vektorzeichenprogramm Inkscape. Vor allem der Umgang mit dem Knotenwerkzeug, mit dessen Hilfe man jeden Pfad nachträglich beliebig ändern kann, musste geübt werden. Nachdem die Grundlagen für das Anfertigen einer Schablone für den Siebdruck besprochen wurde - insbesondere das Einfügen von Stegen, damit die Schablone nicht in einzelne Teile zerfällt - wurde am Entwurf für das eigene Motiv gearbeitet. Am Ende des ersten Tages wurde das fertige Motiv als PDF exportiert und ausgedruckt.

Am zweiten Tag brachten die Schüler:innen ihre T-Shirts mit. Zunächst mussten die Vorlagen foliert und mit einem Skalpell ausgeschnitten werden. Kleine Missgeschicke wie das versehentliche Durchtrennen von Stegen waren schnell behoben. Jetzt konnte der Textildruck losgehen. Schablone auflegen, abdecken der freien Stellen mit Zeitungspapier, dann das Sieb darüber legen und schon kann mit einer Rakel die Farbe in das T-Shirt „einmassiert“ werden. Insgesamt waren vier Siebe im Dauereinsatz. Damit es keine unschönen Flecken auf den Druckwerken gibt, hat Sauberkeit höchste Priorität.

Gruppenbild mit T-Shirt Unikaten

Kurz vor Mittag waren auch die letzten (teils mehrfärbigen!) T-Shirts gedruckt und wir versammelten einander - nach dem Aufräumen des Klassenraums - im Schulhof für ein Gemeinschaftsfoto, auf dem alle Schüler:innen ihre Werke stolz präsentieren.

Bildergalerie

Design in Inkscape

Schablone schneiden

Fertig geschnittete Schablone

Druck vorbereiten

Farbe abziehen

Fertiges T-Shirt

Vielleicht interessiert Sie noch die Inhalte der folgenden Seiten:

Homepage Michael Rundel Klasse 4b SchülerInnen Sprechstunden