Lehrausgang der 3B in die Hofjagd- und Rüstkammer

Text: Buket Cobanoglu Fotos: Kathrin Zahorovsky

Am 24. 9. 2008 gingen wir, die Klasse 3B (Schuljahr 2008/09), mit unserem Klassenvorstand und Geschichtelehrer Professor Schober in die Hofburg, um uns die Rüstungen mittelalterlicher Ritter anzusehen. An der Kassa wurden wir von einem Führer abgeholt, der uns sogleich in die Ritterzeit entführte.Die Ritter hatten schwere Rüstungen, die manchmal auch mit Gold verziert waren. Bei den Turnieren wurde den Rittern von den Knappen geholfen, die gleichzeitig auch etwas dabei lernen sollten. Wir sahen große und sehr schwere Lanzen, die von den Rittern nur durch an der Rüstung befestigte Stützhaken getragen werden konnten.Der Führer zeigte uns dann noch einen eisernen Handschuh den wir auch probieren durften. Einige von uns setzten sogar einen Helm, wie er von den Rittern getragen wurde, auf. Zuletzt durften wir noch ein Schwert in die Hand nehmen das sehr spitz und schwer war.Um mehr über die Ritter und ihre Rüstungen zu erfahren, muss man selbst die Hofjagd- und Rüstkammer in der Hofburg besuchen, oder im Internet vorbeischauen:

KHM - Hofjagd- und Rüstkammer

Bildergalerie

DSC00155.jpg

DSC00105.jpg

DSC00106.jpg

DSC00154.JPG

Vielleicht interessiert sie noch die Inhalte der folgenden Seite: Geschichte und politische Bildung und Wahlpflichtfach Geschichte und Wahlpflichtfach Geschichte Fächer