Tiere der Zerstörung und das schwarze Bunt

Die 2B lädt zur Filmpremiere ihres Kurzfilmprogramms

WANN: 19. Juni 2012 / 19 Uhr WO: Österreichisches Filmmuseum (Augustinerstraße 1, 1010 Wien) Eintritt gratis!

„Tiere der Zerstörung und das Schwarze bunt“ ein Filmprogramm, zusammengestellt von der Klasse 2B aus Werken der Sammlung des Österreichischen Filmmuseums und sixpackfilm im Rahmen des Vermittlungsprojekts FOKUS FILM:

Kratzenmalenlochenkleben (Ö 2012) Regie: 2B des BRG 4, Walterg. 7, Wien (35mm, 2 Minuten)

A Movie (USA 1958) Regie: Bruce Conner (16mm, 12 Minuten)

Fast Film (AT/LU 2003) Regie: Virgil Widrich (35mm, 14 Minuten)

Berlin Recyclers (AT/DE 2012) Regie: Nikki Schuster (Video, 6 Minuten)

Raumzeithund (Ö 2010) Regie: Nikolaus Eckhard (35mm, 6 Minuten)

Mouse Palace (AT 2010) Regie: Harald Hund & Paul Horn (Video, 10 Minuten)

Duck Amuck (USA 1953) Regie: Chuck Jones (16mm, 7 Minuten)

Roller Coaster Rabbit (USA 1990) Regie: Rob Minkoff (35mm, 7 Minuten)

Rainbow Dance (GB 1936) Regie: Len Lye (16mm, 4 Minuten)

Das Filmprojekt fand im Mai und Juni 2012 im Rahmen des Unterrichts für Bildnerische Erziehung bei Prof. Melanie Trautenberger-Raft in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Filmmuseum statt.

DANK AN Alejandro Bachmann (Österreichischen Filmmuseum) und Gerald Weber (sixpackfilm) für die Durchführung der Filmworkshops im Österreichischen Filmmuseum.

KONTAKT: Alejandro Bachmann 01 533 70 54 10 a.bachmann@filmmuseum.at www.filmmuseum.at

Im Kinosaal des ÖFM

In der Vorführkabine

Vielleicht interessiert sie noch die Inhalte der folgenden Seite: Bildnerische Erziehung Fächer