Sprachreise nach Málaga

Xenia Giotis

Am 05.03.2011 flog die 7A/B mit Frau Prof. Heidenhofer und Frau Prof. Holl- Blauensteiner nach Málaga. Nachdem wir am Flughafen angekommen waren, holte uns ein Bus ab. Mit dem Bus fuhren wir zur Schule, wo wir schon sehnsüchtig von unseren Gasteltern erwartet wurden. Jeder Schüler wurde seiner Familie zugeteilt. Wir bekamen von unseren Gasteltern etwas zu Essen und ruhten uns in unseren Zimmern aus. Danach trafen wir uns alle wieder vor der Schule und fuhren gemeinsam ins Stadtzentrum. Dort schauten wir uns in den unzähligen Geschäften um und erlebten auch den Faschingsumzug!

Am Sonntag trafen wir uns um 08:00 Uhr beim Bus und fuhren nach Granada. Wir besichtigten eine der bedeutendsten und größten Stadtburgen von Andalusien, die Alhambra. Nach dieser Besichtigung hatten wir Zeit etwas zu Essen und uns selbst zu beschäftigen. Danach sahen wir uns auch noch die Altstadt an. Granada ist eine wunderschöne Stadt mit e eng aneinander stehenden Häusern, die meist in erdigen Farben gestrichen sind. Am Abend hatten wir wieder Freizeit, die wir dazu benutzten, uns den Strand und die Lokale in Málaga anzuschauen.

Am Montag um 09:30 Uhr begann unser erster Unterricht, der sich in Grammatik und Kommunikation unterteilen ließ. Um 14:30 Uhr wurden wir entlassen, um bei unseren Gastfamilien Mittag zu Essen. Um 17:00 Uhr trafen wir uns wieder in der Schule, wo wir Getränke und Chips vorfanden. Danach wurde Musik aufgelegt und zwei Tanzlehrer brachten uns die Grundschritte der Salsa bei. Abends gingen wir in ein Lokal am Strand.

Am Dienstag trafen wir uns nach dem Unterricht zu einer Stadtbesichtigung. Unsere Touristenführerin Nuria erzählte uns einiges über die Besonderheiten der Stadt Málaga. Wir besichtigten das Rathaus, die Kathedrale und noch einiges mehr.

Am Mittwoch besichtigten wir das Museo Picasso, da Málaga der Geburtsort des Künstlers Pablo Picasso ist.

Am Donnerstag erwartete uns nach dem Unterricht der Koch Don Pepe im Innenhof der Schule. Er kochte mit uns eine große Paella, die wir anschließend gemeinsam aßen. Am Nachmittag hatten wir Freizeit und durften in die Stadt fahren, einige SchülerInnen gingen mit Frau Prof. Heidenhofer ins Kino.

Unseren letzten Tag verbrachten wir in Sevilla. Eine wunderschöne Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten, über die uns Nuria berichtete. Ganz besonders schön ist die Kathedrale von Sevilla. Nach dieser Besichtigung ging es wieder nach Málaga zurück, wo wir unseren letzten Abend am Strand verbrachten.

Am Samstag den 12.03.2011 flogen wir am Nachmittag zurück nach Wien. Die Reise nach Málaga war wunderschön, wir lernten die Sprache und die Kultur besser kennen. Außerdem unternahmen wir tolle Ausflüge und besichtigten viele berühmte Sehenswürdigkeiten von Spanien.

Wir bedanken uns bei unseren beiden Lehrerinnen herzlich für die Organisation und die Begleitung!

Bildergalerie

P2020597 web t.jpg

P2070729 web t.jpg

P2040656 web t.jpg

P2070719 web t.jpg

Vielleicht interessiert sie noch die Inhalte der folgenden Seiten: Sprachreise Spanisch und Wahlpflichtfach Spanisch Fächer