Selber T-Shirts drucken

Mag. Michael Rundel

In der letzten Schulwoche hielten der Klassenvorstand Prof.in Jessner gemeinsam mit Prof. Rundel einen Siebdruckworkshop für die Klasse 3A ab. Nach der Motivsuche musste als erstes die Schablone geschnitten werden. Das erfordert nicht nur genaues Arbeiten, sondern ist auch geistig recht anspruchsvoll – wird ein Steg vergessen, zerfällt die Schablone in mehrere Teile. Einige der Motive der Schüler*innen waren so günstig gewählt, dass die Schablone überhaupt keine Stege benötigte.

SchülerInnen schneiden ihre Schablonen

Der nächste Schritt ist der eigentliche Druckvorgang. Dabei wird Textildruckfarbe durch ein Sieb und die Aussparungen in der Schablone mit Hilfe einer Rakel in das Gewebe des T-Shirts gedrückt. Auch da ist genaues Arbeiten gefragt. Um die Schablone herum müssen alle Stellen mit Altpapier abgedeckt werden, an die keine Farbe gelangen soll. Vergisst man das Papier im T-Shirt, drückt sich das Motiv auf die Rückseite durch. Außerdem ist Team-Work beim Drucken angesagt. Wenn das Sieb von verlässlichen Helferlein nicht festgehalten wird, verrutscht die Schablone beim Druck. Aber aus Fehlern lernt man ja bekanntlich…

Abheben des Siebes nach dem Druckvorgang

Der letzte Schritt war das Bügeln der T-Shirts, damit die Farbe sich mit der Textilfarbe verbindet und nicht so leicht ausgewaschen wird. Zum Schluss war noch Aufräumen und Zusammenräumen angesagt – auch hier erwies sich die Klasse 3A als verlässliche Klasse.

Die Schüler*innen waren sehr kreativ. Einige druckten Vor- und Rückseite mit unterschiedlichen Motiven, andere druckten mehrfärbige Motive. Neben T-Shirts wurden auch Stofftaschen bedruckt. Am Ende besaßen alle ihr eigenes selbst gemachtes Unikat, das sie beim Gruppenfoto auf dem Sportplatz am Ende des Workshops präsentieren präsentierten. Ein Schüler rief begeistert: „So ein Sieb kaufe ich mir auch!“

Gruppenfoto mit allen Unikaten am Sportplatz

Vielen Dank an Prof. Borek, der extra für unseren Siebdruckworkshop zusätzliches Material im Kustodiat Bildnerische Erziehung anschaffte.

Bildergalerie

Auslegen mit Zeitungen vor dem Druck

Freude über einen erfolgreichen Druck

Fixieren des Motives durch bügeln

Mehrfärbig gedrucktes T-Shirt

Vielleicht interessiert Sie noch die Inhalte der folgenden Seiten:

Homepage Mag. Michael Rundel Klasse 3A SchülerInnen Sprechstunden