Freies Soziales Jahr in Ecuador

Hannah Schneider, Timon Prenner und Mag.a Christa Heidenhofer, MA

Am Mittwoch, den 25. Januar bekam die Spanischgruppe der Klasse 7A (Schuljahr 2016/17) und Klasse 7B (Schuljahr 2016/17) Besuch von Sebastian, Student am Institut für Romanistik in Wien, der uns innerhalb von zwei Stunden die Möglichkeiten und Angebote des Österreichischen Austauschdienstes (OeAD) wie zum Beispiel Erasmus+ näherbrachte. Grundsätzlich widmet sich der OeAD der Förderung von internationalen Bildungsprozessen. Der OeAD bietet auch die Möglichkeit, das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) als Friedens- oder Sozialdienst im Ausland zu absolvieren.

Die Spanischgruppe mit SebastianoDie Spanischgruppe mit Sebastiano

Genau das hat Sebastian – den wir Sebastiano nennen durften – in Ecuador getan. Dort nahm er an einem Schul- und Entwicklungsprojekt teil, das er uns in einem Kurzfilm vorstellte. Sebastiano war sehr begeistert und authentisch, als er uns von seinen eigenen Erfahrungen in Ecuador erzählte, wodurch das Zuhören zu einem Genuss wurde. Anschließend diskutierten wir verschiedene Aspekte dieses Projektes wie Bildung, Handel und Umweltschutz.

Es waren tolle zwei Stunden, aus denen wir viele wertvolle Informationen ziehen konnten. Unter anderem hat uns der Workshop gezeigt, wie weit man mit Spanisch-Kenntnissen reisen kann.

Vielleicht interessiert sie noch die Inhalte der folgenden Seiten: Klasse 7A Klasse 7B Spanisch und Wahlpflichtfach Spanisch SchülerInnen Fächer