Ein zauberhafter Theaterabend

Mag.a Christa Heidenhofer, MA

Nach einem Jahr intensiver, lustiger, spannender und emotionaler Probenarbeiten rund um einen bekannten Zauberer und seinen Freundeskreis luden die SchülerInnen der Theaterwerkstatt im Juni zu einer Abendvorstellung für Familie und Freunde sowie zu einer Vormittagsvorstellung für zwei Klassen unserer Schule. Am Theaterabend spielten sie ungefähr 150 Minuten mit Pause, am Vormittag zeigten sie eine gekürzte Version des Stückes ebenfalls mit Pause.

TheaterkinderTheaterkinder

Der Fleiß und das Engagement der Theaterkinder waren heuer unglaublich groß – sie lernten 25 104 Wörter auswendig, das sind 38 Seiten Text in sehr kleiner Schriftgröße. Bei den Vorführungen wurde das Bühnenbild aufgrund zahlreicher Orts- und Zeitwechsel mit Hilfe von 131 Power- Point – Folien und zwei Video – Einspielungen gestaltet. Rollen mit viel Text wurden teilweise von zwei SchülerInnen gespielt, wobei die Figuren durch bestimmte Requisiten (Schal, Brille, Hut, etc.) gekennzeichnet waren.

Bei beiden Vorstellungen verfolgten die Zuschauenden die Handlung gespannt und aufmerksam, obwohl sie teilweise sehr kompliziert war, und die Vorführungen auch sehr lange dauerten. Die Rückmeldungen sowohl von Erwachsenen als auch von Kindern waren durchwegs positiv und erfreulich.
Die Theaterkinder selbst waren zu Recht sehr stolz auf ihre Leistung. In einer offenen Feedback – Runde meinten sie, dass sich die Anstrengung gelohnt habe, dass der Preis all des Auswendiglernens und Probens zwei gelungene Vorstellungen waren, dass das Schminken und Geschminkt – Werden sehr lustig waren, dass sie die Theaterwerkstatt gerne besuchen, weil die Stimmung stets fröhlich und ernsthaft zugleich ist, und dass sie in der Theaterwerkstatt gute Freunde gefunden haben, deren Gesellschaft sie sehr schätzen. Und ja – es gibt schon sehr konkrete Ideen für das nächste Jahr!

Liebe Eltern! Danke für Ihre Bereitschaft, Ihre Kinder beim Textlernen zu unterstützen, und auch für die köstlichen Kuchen am Theaterabend!

Liebe KollegInnen! Danke für euer Verständnis für die teilweise in der regulären Unterrichtszeit (aber nach Notenschluss) stattfindenden Proben, für die technische Hilfe und für das Überlassen des Musik – Saals!

Liebe Theaterkinder! Ich bin unglaublich stolz auf euch und danke euch von ganzem Herzen für die Hingabe, Ernsthaftigkeit und Fröhlichkeit, mit denen ihr die Theaterwerkstatt besucht und bereichert und wünsche euch wunderschöne und erholsame Sommerferien! Eure Theaterlehrerin!

Vielleicht interessiert sie noch die Inhalte der folgenden Seiten: Darstellendes Spiel Homepage Mag. Christa Heidenhofer